Viele tolle Erlebnisse! ...Impressionen   

Das sind wir ...

Der Berliner Volkstanzkreis wurde von Erich Krause (1901-1977) gegründet. Er schmiedete eine Volkstanzgemeinde, die nun schon 7 Jahrzehnte zusammenhält. Eine lange Zeit, in der die Gruppe zahlreiche Facetten des gesellschaftlichen Lebens durchlebt hat. Im Gegensatz zur den weit bekannteren DDR- typischen Bühnenbearbeitungen, wurden im Berliner Volkstanzkreis seither überlieferte Volkstänze, Jugend- und Gemeinschaftstänze, sowie auch internationale Tänze getanzt. Der Tanzkreis stellt auch neue eigene Tänze vor. Damit ist der Berliner Volkstanzkreis die älteste aktive Berliner Volkstanzgruppe. Besonders bemerkenswert ist, dass heute noch Gründungsmitglieder dabei sind.

Die traditionsreichen Tanzfeste, die zweimal jährlich in Berlin- Pankow veranstaltet werden, sind nach wie vor ein beliebtes Ereignis für Jung und Alt. Das 166. Tanzfest im Frühjahr, zu dem der Berliner Volkstanzkreis, am 02. April 2016, um 15.00 Uhr, in die Tanzschule am Bürgerpark, Kreuzstr. 3-4, 13187 Berlin, herzlich einlädt, erhält anlässlich des Jubiläums einen besonderen festlichen Rahmen. 

Der Tanzkreis ist damals wie heute sehr aktiv. In der Chronik der Gruppe sind zahlreiche Tanzvergnügen und Treffen verzeichnet. An Auftritte zum Beispiel bei Festen, Feierlichkeiten oder öffentlichen Veranstaltungen, bei der Volkssolidarität oder in Seniorenheimen und auch die Teilnahme an den Education- Projekten der Berliner Philharmonie erinnern sich Aktive wie Gäste gern zurück. Die Teilnahmen am World Culture Festival im Berliner Olympiastadion 2011 und am Folklorefestival 2013 in Prag sind der Gruppe wie auch allen anderen Volkstänzern beeindruckend in Erinnerung geblieben.

Auch heute ist der Tanzkreis regelmäßig dabei, wenn zum Tanzen eingeladen wird. So sind die grünen Röcke, die mittlerweile zum Markenzeichen geworden sind, auf Veranstaltungen z.B. der LAG Tanz Berlin, dem jährlichen Chorfest im Britzer Garten und auf Tanzfesten in der Region anzutreffen. Auch beim internationalen Treffen der Volkstanzgruppen, das alle zwei Jahre in Berlin stattfindet, ist der Berliner Volkstanzkreis natürlich vertreten. Auf die alljährliche Gruppenreise mit gemeinsamen Ausflügen, Wanderungen und viel Zeit fürs Tanzen, Singen und Geselligkeit freuen sich alle Mitglieder immer wieder.

Der Tanzkreis, der nach dem Tod des Gründers von dessen Frau Karin und zwischen 1999 und 2011 von Horst Feurich geleitet wurde, tanzt heute unter der Leitung seiner Tochter Claudia und Ihrem Ehemann Oliver Schier. Beide sind auch im Vorstand der DGV aktiv und widmen sich aktiv der Weitergabe unseres Kulturgutes an die nächsten Generationen. Erfreulicher Weise finden sich gelegentlich immer wieder neue Interessenten, die den Volkstanz für sich entdecken und hier jederzeit freundlich aufgenommen werden. Dennoch bleibt der Kreis von Nachwuchssorgen nicht verschont. Geprobt wird jeden Montag von 18.00- 20.30 Uhr in der Kurt- Schwitters- Oberschule, Bötzowstr. 11, 10407 Berlin.

Wir sind Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Volkstanz e.V. und der LAG Tanz Berlin e.V..

 

 Herzliche Einladung!

Alle, die Spaß am Tanzen haben, egal ob jung oder alt
sind bei uns herzlich willkommen.

Wir freuen uns jederzeit über neue tanzbegeisterte Interessenten und Besucher!